Danke

Liebe Freund*innen des Societaetstheaters, liebe Vertreter*innen der Presse, liebe Kolleg*innen,

Zehn Tage Festival. Zehn Tage Geschichten vom Gelingen, das Unwahrscheinliche wurde möglich. Zehn Tage Zirkus, Theater, Musik, Performancekunst, Akrobatik, Traumwelten und Diskurse. Zehn Tage mit über 100 Künstler*innen, Speakern und Fachpublikum aus Frankreich, Belgien, Österreich, Italien, der Bundesrepublik und der Schweiz.

Wir freuen uns über den unglaublich tollen Zuspruch, den unser 1. Zirkustheater-Festival beim Dresdner Publikum fand. Strahlende Augen bei der Cie. Roikkuva im Zirkuszelt im Alaunpark, lachende Gesichter beim Teatro Necessario gleich am Eröffnungswochenende und viele viele Gespräche zwischen Publikum und Künstler*innen zu den Inszenierungen und zur Welt des Neuen Ziirkus. 

Es war vor allem der Austausch, der für uns im Vordergrund stand und der vor allem in der dreitägigen CONFERENCE OF FOOLS seinen Raum fand. Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland tauschten hier ihre Erfahrungen aus, knüpften bei der Kontaktbörse neue Bande oder lernten sich auch einfach kennen. Ebenso sei das Netzwerktreffen des Bundesverbandes Zeitgenössischer Zirkus erwähnt, das am Donnerstag noch einmal zusätzlichen Input in unsere Conference gab.

Was bleibt zu sagen:

Wir freuen uns auf die nächste Ausgabe vom 02. bis 11.Juni 2023, vielleicht auf neue Orte, definitiv auf neue Aufführungen und neue Gesichter und natürlich auf das Publikum. 

Wir danken für das großartige Feedback aller Künstlerteams und Conference-Gäste und natürlich für den tosenden Beifall unseres Publikums und die zahllosen tollen Gespräche. Auch sind wir den verschiedenen Orten dankbar, die uns im kräftig unterstützt haben und uns vor allem ihr Forum zur Verfügung gestellt haben. Insbesondere danken wir hier dem Zentralwerk, das der perfekte Ort für unser Festivalzentrum war.

Danke möchten wir auch an alle Techniker*innen sagen, die die vielen verrückten Ideen mit Freude und eigenen Ideen umgesetzt haben. Des Weiteren geht ein Dank an die Stadt Dresden für die Genehmigungen, den Alaunpark und die Hauptstraße so bespielen zu können.

Und natürlich danken wir an dieser Stelle unseren zahlreichen Unterstützern und Partnern, ohne die all das nicht möglich gewesen wäre:

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen | Fonds Darstellende Künste | Volker Homann Stiftung | Kulturstiftung der Commerzbank Dresden | Cie. Freaks und Fremde | Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus | Zirkus On | SAX Stadtmagazin | Augusto Magazin der SZ und dem VVO / DVB

Auf ein Neues in 2023.