Overhead Project (D)

Künstler*innen:

Overhead Project (D)

24.6.2022 | 20 Uhr | Tickets
25.6.2022 | 20 Uhr | Tickets
TheaterRuine St. Pauli

Francesco Germini wurde in Perugia, Italien geboren. Bereits mit 15 trainierte er dort beim Circo Instabile und widmete sich nach dem Abitur der Zirkuspädagogik. 2014 erhielt er seinen Bachelor-Abschluss in Erziehungswissenschaften. Während seiner zweijährigen Ausbildung an der FLIC Scuola di Circo in Turin lernte er Maiol Pruna Soler kennen, mit dem er seitdem ein Hand-zu-Hand-Duo bildet: Francesco als Träger (base) und Maiol als Flieger (flyer). Im Jahr 2016 wurden die beiden an der Ecole Supérieure des Arts du Cirque (ESAC) in Brüssel angenommen, wo sie 2019 ihre Ausbildung abschlossen. Heute arbeiteten sie an eigenen Stücken und mit Kompanien wie Overhead Project und Circo Eia zusammen.  

Mijin Kim wurde 1993 in Süd-Korea geboren. Sie lebt und arbeitet heute in Köln. Hier erhielt sie 2016 ihren Bachelor Abschluss im Zentrum für Zeitgenössischen Tanz (ZZT) an der Hochschule für Musik und Tanz. Mit »Overhead Project« arbeitet sie bereits für die zweite Produktion zusammen und tanzt in Projekten von Emanuel Gat und Michael Löhr, Shumpei Nemoto, Dwayne Holliday, Kazue Ikeda and Jung Chan and Sorn. Als Mitgründerin des in Köln ansässigen Tanzkollektivs »TachoTinta« konzipiert und choreografiert sie eigene Stücke, die zu mehreren Festivals in Süd Korea und Deutschland eingeladen wurden.

Maiol Pruna Soler wuchs aufgrund der Arbeit seiner Eltern in der spanischen Szene der darstellenden Künste auf. 2014 begann er ein Studium an der FLIC Scuola di Circo in Turin. Dort lernte er Francesco Germini kennen und die beiden begannen, als Hand-zu-Hand-Duo zu arbeiten. Im Jahr 2016 wurden die beiden an der Ecole Supérieure des Arts du Cirque (ESAC) in Brüssel angenommen, wo sie 2019 ihre Ausbildung abschlossen. Derzeit touren sie mit der spanischen Zirkuskompanie Circo Eia und arbeiten an eigenen Produktionen.

Produktion:

MY BODY IS YOUR BODY

Die Zuschauer*innen sitzen einander in zwei Reihen gegenüber. Es herrscht eine gespannte Atmosphäre wie im Britischen Parlament. Dazwischen agiert ein ungleiches Trio aus zwei Akrobaten und einer Tänzerin. Zur Verhandlung stehen neue Perspektiven der Wahrnehmung des menschlichen Körpers mit seinem darin eingeschlossenen »Ich«.

Ein außergewöhnliches Spiel von Körper und Blicken, Sichtachsen und Symmetrien. Die Architektur der Demokratie wird in den Bühnenraum implantiert. Es begegnen sich sowohl die Blicke der Besucher*innen als auch die der Künstler*innen.  Zwischen den Rängen dieser bifrontalen Blickarena konfrontiert ein ungleiches Performer-Trio die Zuschauer*innen mit ihrem eigenen Zuschauen und stellt tradierte Blicke in Frage.

Dauer: ca. 50 Minuten 

Inszenierung und Konzept: Tim Behren | In Zusammenarbeit mit: Leon Börgens, Leonardo García, Mijin Kim | Performance: Mijin Kim, Franceso Germini, Maiol Pruna | Musik: Simon Bauer | Licht, Bühne: Charlotte Ducousso | Dramaturgie: Eric Eggert, Mirjam Hildbrand | Outside Eye, Training: Patricia Carolin Mai, Susanne Schneider | Kostüm: Monika Odenthal | Technische Betreuung: Garlef Keßler | Produktionsleitung: Jari Ortwig | PR, Management: mechtild tellmann kulturmanagement | Fotografie: Macià Puiggròs-Noguera, André Symann, Irina Matthes | Film: Michael Straßburger | In Koproduktion mit studiobühneköln | Gefördert durch Stadt Köln, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Kunststiftung NRW, RheinEnergieStiftung Kultur, Fonds Darstellende Künste | Unterstützt durch das Hessische Staatsballett/Staatstheater Darmstadt – Hessisches Staatstheater Wiesbaden. Produziert in Residenzen von Maschinenhaus Essen, C.IN.E Sineu / Mallorca, ehrenfeldstudios e.V. Köln, Staatstheater Darmstadt

Das Inszenierungsgespräch MY BODY IS YOUR BODY findet am 24.06. um 21:30 Uhr im Saal der TheaterRuine St. Pauli mit Overhead Project, Sabrina Sadowska (Ballettdirektorin Theater Chemnitz), Heiki Ikkola (Geschäftsführer und Künstlerischer Leiter Societaetstheater) und Anne-Cathrin Lessel (Künstlerische Leitung und Geschäftsführung LOFFT Leipzig) statt.